Wer wir sind

Es war einmal in Kolumbien..

Vor einigen Jahren bereisten wir dieses magische und faszinierende Land namens Kolumbien.

Es war die Kaffeezone, genannt "Eje Cafetero" (zu dt: Kaffeedreieck), die es uns besonders angetan hat. Kaffeeplantagen auf einem Gebiet von der Größe Rheinland-Pfalz, die eine Schönheit besitzen, wie sie kaum ein anderes vom Menschen bebautes Land hervorbringen kann.

Im Schutze der mächtigen, grünen Berge und unter dem Schatten der Bananenstauden gedeiht hier die Kaffeepflanze, eine neben der anderen in einer schier unendlichen Weite und lädt jeden ein, zu verweilen und eine Tasse des unverwechselbar milden kolumbianischen Kaffees zu probieren. 


Single Estate (Single Finca)

Licht oder Schatten, Trockenheit oder Regen, satter Boden oder karger Untergrund, kühles Hochland oder heißer Tal-Kessel;

Das sind nur ein paar der vielen Faktoren, die den Geschmack der Kaffeebohne beeinflussen.

Gerade in Kolumbien wechseln diese Faktoren sehr schnell, da die Lage am Äquator und die Anden unglaublich viele und unterschiedlichste Mikroklimata erzeugen.

Durch diese enorme Vielfalt der Wachstumsbedingungen ist das vorhandene Aroma einer Kaffeebohne in Kolumbien also nirgends gleich.

In Kolumbien verkaufen daher viele Fincas, d.h. Farmen, ihren eigenen Kaffee. Alles von einer einzigen Plantage geerntet und eigens geröstet. Die Besonderheit liegt darin, dass jeder Kaffee seinen charakteristischen Geschmack beibehält und somit einzigartig wird. Das ist das, was man als Single Finca bzw. auch Single Estate bezeichnet.

Außerdem ist die Sortenreinheit für den Geschmack von hoher Bedeutung, d.h. dass nur die Bohnen einer Sorte verwendet werden.

Arabica ist wohl die bekannteste Sorte, welche jedoch auch noch dutzende von Untersorten besitzt. Unser Kaffee besteht zu 100% aus Arabica.


nachhaltig und fair

Da die Kaffeebohnen vor Ort geröstet und "veredelt" werden, befindet sich die ganze Herstellungskette in Kolumbien. Das bedeutet für die Kaffeebauern eine nachhaltige Wirtschaft, welche mit dem fertig abgepackten Kaffee den maximalen Profit erzielen können.

Die Kaffeebauern in Kolumbien - das Land, mit der zweitgrößten Artenvielfalt überhaupt - wissen, den Anbau des Kaffees schonend in die Natur einzubetten und die Artenvielfalt und Lebensräume der Tierwelt zu beachten.


Bananenstauden sorgen für Schatten. Damit entwickelt der Kaffee ein süßliches und schokoladiges Aroma.

Unsere Idee

In Deutschland ist das Angebot an diesen Single Finca bzw. Single Estate und sortenreinen Kaffees vernachlässigbar gering. Selten ist die exakte Herkunft eines Kaffees nachvollziehbar und in der Regel werden in einer Packung Kaffee Sorten von verschiedenen Fincas, Anbaugebieten oder sogar Kontinenten vermischt (Blend).  Bei einer guten Flasche Wein wäre das unvorstellbar..

 

Plazas & Casco Company schenkt der Kaffeebohne die Bedeutung, die sie verdient und unterstützt die Bauern, die sie persönlich auf ihren Reisen kennengelernt haben.

Wer einmal eine Tasse frisch aufgebrühten kolumbianischen Single Finca Kaffees getrunken hat, der weiß, worin der Unterschied besteht!

Plazas & Casco Company möchte, dass auch Sie in diesen Genuss kommen. Lassen Sie sich verzaubern!